Navigation
Kopfzeile

Nach Jahrzehnten der Abstinenz von Nutzflächen für den Gemüseanbau in deutschen Gärten, hat sich in den letzten Jahren ein Trend wieder hin zu Gartennutzung für die persönliche Lebensmittel-Anzucht entwickelt. Dem Bio-Gedanken folgend, sind solche Gärtnerei-Spielereien immer mehr in Mode. Es werden wieder Salate, Tomaten, Gurken aber auch schon wieder Kartoffeln, Mören, Erdbeeren und viele andere Obst- und Gemüsearten angepflanzt. Entgegen der Notwendigkeit, die nach dem letzten Krieg oder auch noch lange in der DDR vorherrschte, seine Lebensmittel großenteils selbst anzubauen, ist es heute schon lange keine Not mehr, die die Hobbygärtner antreibt. Vielmehr ist es der Gedanke, selbst etwas anzubauen und zu züchten. Zudem ist dies die reinste Form von Bio, also biologischem Anbau. Hier weiß der Gärtner, was für Dünger oder Gen-Manipulation - alles Hasswörter des modernen Bio-Liebhabers - er verwendet bzw. was eben dadurch nicht in die Lebensmittel gelangt.

Pflanzenanzucht ist hip&trendy

Das selbst angebaute Gemüse und Obst schmeckt noch immer am Besten.

Seien wir doch mal ganz ehrlich: Das Anbauen von Gemüse und Obst macht irgendwie Spaß. Man hat immer etwas zu tun und kann sich ein Dreivierteljahr auf das Ergebnis freuen. Salate lassen sich zum Beispiel immer wieder anpflanzen und neu ernten. So spart man - wenn auch nur kleines aber stetes - Geld und es schmeckt einfach gut. Da schwingt sicher immer ein bisschen Stolz mit, den Salat und alle pflanzlichen Zutaten selbst angebaut zu haben. Da gehört dann gerade im Sommer der Gang in den Garten einfach dazu. Es wird ein bis zwei Handvoll Salat, einige Tomaten, vielleicht eine Paprika, eine Gurke und sicher die einen oder anderen Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch, Thymian, Rosmarin etc. gepflückt und anschließend in die Küche gebracht. Dort wird ein herrlicher Salat hergestellt, der ganz sicher allen in der Familie schmeckt. 

Blumenkellen

GARDENA

Gartenschnur

SIENA GARDEN

Gewächshaus

EDAELHOGRAFGUTTAOH MY HOME

Gemüse und Obst im Gewächshaus selber anbauen: Selbstanbau von Gemüse und Obst wird immer beliebter, BIO ist in aller Munde. Und nach all den Lebensmittelskandalen will kaum noch jemand industriell hergestellte Lebensmittel. Warum also nicht den grünen Daumen recken und selber Samen in den Boden stecken? Aufzucht und Ernte von Gemüse und Obst gelingt im eigenen Gewächshaus zwar noch immer nicht mit Garantie, es wird aber um vieles leichter.Ein Ge...

Hochbeet

EDAELHOGRAFSIENA GARDEN

Jedes Frühjahr freut man sich erneut darüber, endlich wieder den Garten in Gang bringen zu können. Aber nicht immer ist überall Platz. In modernen Gärten musste der Nutzgarten bereits komplett weichen. Nur wenige Gärtner trauen sich wieder an das Thema "eigenes Bio-Gemüse aus eigener Zucht" ran. Dann aber bitte in einem kleinen, abgesperrten Bereich des Gartens. Wenn dann aber bloß nicht diese Rückschmerzen vom vielen Bücken wären. Rückenscho...

Namensstecker

Welche Pflanze steckt denn nun wo? Und wo hat man doch aber gar keine Blumen oder sonstiges "Grünzeug" gepflanzt...? Da helfen Namensschilder, die man direkt an die Pflanzorte steckt. Das hilft im Nachgang zu wissen, ob da nun Tomaten oder doch Gurken rauskommen (sollen).

Pflanzhilfen

GARDENAINNOVAGOODSSIENA GARDEN

Rankhilfen

SIENA GARDEN

Unkrautvernichter

GARDENAGÜDE

hoehenmesserAbstand www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany

Warenkorb

 
0Warenkorb
schliessen
Mein Warenkorb
CartDer Warenkorb ist leer!